Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Paro Rest ZHK 34 (2014), Nr. 6     13. Feb. 2015
Int J Paro Rest ZHK 34 (2014), Nr. 6  (13.02.2015)

Seite 769-775


Behandlung multipler Rezessionen mit einer Kollagenmatrix: Eine Fallserie
Schlee, Markus / Lex, Maria / Rathe, Florian / Kasaj, Adrian / Sader, Robert
In der hier vorgestellten Fallserie wurde die Anwendung einer Kollagenmatrix mit einem koronalen Verschiebelappen für die Behandlung multipler Rezessionsdefekte untersucht. Dazu wurden 15 Patienten mit insgesamt 80 Rezessionsdefekten ausgewählt. Die Wurzeldeckung betrug nach sechs Monaten 85 % ± 13 % und nach 12 Monaten 81 % ± 22 %. Eine komplette Wurzeldeckung wurde nach sechs Monaten bei 60 % der Defekte und nach 12 Monaten bei 56 % der Defekte erreicht. Der Anteil behandelter Bereiche mit einem dicken gingivalen Biotyp nahm signifikant zu. Die Ergebnisse zeigen, dass das Einbringen einer Kollagenmatrix für die Behandlung multipler Rezessionsdefekte eine nützliche Alternative zu einem Bindegewebstransplantat sein kann.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)