Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 26 (2006), Nr. 3     30. Juni 2006
Int J Paro Rest ZHK 26 (2006), Nr. 3  (30.06.2006)

Seite 213-219


Prothetisch ausgerichtete Implantateinsetzung mit Computer-Software zur präzisen Implantatsetzung und zum prognostizierbaren Restaurationsergebnis.
1. Teil: Diagnostik, Darstellung und interdisziplinäre Zusammenarbeit

Rosenfeld, Alan L. / Mandelaris, George A. / Tardieu, Philippe B.
Für die prognostizierbare Behandlung mit Zahnimplantaten braucht man eine genaue Diagnose mit Behandlungsplan. Die Fortschritte in der Computertomografie (CT) ermöglichen jetzt ein präzises chirurgisches Ergebnis, das auf der präoperativen Planung basiert. Die präzise Implantateinsetzung ist jetzt nicht mehr von der so genannten mentalen Navigation abhängig, sondern lässt sich mit dem Computer steuern. Die Grundlage dafür bildet ein dreidimensionaler, prothetisch ausgerichteter Plan. Die heutige CT-Technik ermöglicht es allen Mitgliedern des Implantationsteams, gemeinsam Verantwortung zu übernehmen und einheitliche Ergebnisse zu erzielen. Der Kliniker kann schon vor dem Eingriff anhand der CT-Daten des Patienten eine implantatgetragene Prothese anfertigen. Wir wollen in unserem Artikel die Verwendung von Scan- Prothesen für die Übertragung der Informationen in CT-Daten erörtern, die für die prothetische Versorgung relevant sind. Mit der SimPlant-Software kann anhand dieser Informationen schon vor der Behandlung eine Ergebnisanalyse erstellt werden. Mit ihr können dann stereolithografische Modelle und chirurgische Bohrschablonen angefertigt werden, die dann während der Osteotomie verwendet werden.