Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 29 (2009), Nr. 2     29. Apr. 2009
Int J Paro Rest ZHK 29 (2009), Nr. 2  (29.04.2009)

Seite 205-210


Tunneltechnik für die Behandlung von impaktierten unteren Eckzähnen
Crescini, Aldo / Baccetti, Tiziano / Rotundo, Roberto / Mancini, Evelyn Andrea / Prato, Giovanpaolo Pini
Die "Tunneltechnik" ist eine kombinierte therapeutische Methode. Dabei wird der impaktierte Eckzahn chirurgisch freigelegt und es schließt sich eine kieferorthopädische Traktion an, die den Zahn zur Mitte des Alveolarkamms führt. Darauf folgt das kieferorthopädische Alignment. Das erwartete Therapieergebnis ist ein gesundes Parodont. Die Tunneltechnik hat sich als effektive Methode zur Behandlung von impaktierten Eckzähnen erwiesen. Sie kann für die Behandlung von intraossären impaktierten Eckzähnen im Unterkiefer vorgeschlagen werden, wenn der entsprechende Milchzahn noch vorhanden ist. Anhand von Fallberichten wird das Management der Tunneltechnik dargestellt.