Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 29 (2009), Nr. 5     6. Nov. 2009
Int J Paro Rest ZHK 29 (2009), Nr. 5  (06.11.2009)

Seite 483-489


Knochenregeneration mit der Pouch-und-Tunnel-Technik
Azzi, Robert / Etienne, Daniel / Takei, Henry / Carranza, Fermin
Um Gewebe, das aufgrund einer Parodontalkrankheit verloren gegangen ist, zu regenerieren, ist es wichtig, bei einer Transplantation das Blutkoagulum zu stabilisieren und das Transplantat abzudecken. Dazu werden verschiedene chirurgische Techniken angewandt: der Papillenerhaltungslappen, der modifizierte Papillenerhaltungslappen und die Lappenlösung mit einem Sulkusschnitt. In diesem Fallbericht werden vor allem die Wurzeldeckung mit Weichgewebe und die Knochenregeneration bei einem einwandigen knöchernen Defekt mit der Pouch-und-Tunnel-Technik vorgestellt, einem minimalinvasiven plastisch-chirurgischen Parodontaleingriff. Dabei wird subepitheliales Bindegewebe als freies Transplantat in eine Gewebetasche (Pouch) unter dem Zahnfleischrand inseriert. Diese Tasche wird mithilfe sulkulärer Inzisionen um die betroffenen Zähne angelegt. Das autogene knöcherne Transplantat, das nach der Wurzelglättung durch eine sulkuläre Inzision in diesen einwandigen knöchernen Defekt inseriert wird, ist in dem stabilen, taschenartigen Empfängerbereich mit reichlicher Blutversorgung gut geschützt. Außerdem beugt das freie Bindegewebstransplantat der Epithelmigration in den Empfängerbereich vor. Die Verwendung von Emdogain kann bei der Zementogenese um die geglättete Wurzeloberfläche von Nutzen sein. Es sollten noch weitere Untersuchungen zu Fällen mit ähnlichen Defekten erfolgen, in denen diese Technik angewandt wird.