We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 30 (2010), No. 6     30. Dec. 2010
Int J Paro Rest ZHK 30 (2010), No. 6  (30.12.2010)

Page 527-539, Language: German


Dentale Erosion: ACE-Klassifizierung und Therapie des Gebisses im Frontzahnbereich des Oberkiefers
Vailati, Francesca / Belser, Urs Christoph
Dentale Erosionen sind ein schwerwiegendes Problem mit sehr kostspieligen Folgen. Es ist wichtig, dass die Patienten bereits in den ersten Phasen der Erkrankung behandelt werden, um schweren irreversiblen Beschädigungen an den Zähnen vorzubeugen. Zudem sind die Bedingungen für klinische restaurative Maßnahmen dann noch günstig. In diesem Artikel wird eine neue Klassifizierung vorgeschlagen, mit der die Schwere der dentalen Zerstörung bestimmt werden kann, und um Behandler und Patienten im therapeutischen Entscheidungsprozess eine Richtlinie zu geben. Die Klassifizierung beruht auf mehreren Parametern, die für die Wahl der Therapie und die Einschätzung der Prognose wichtig sind. Dazu zählen die Freilegung des Dentins in den palatinalen Kontaktbereichen des Zahns, Veränderungen des Niveaus der Inzisalkanten und letztlich der Verlust der Pulpavitalität.