Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 1     9. Mai 2011
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 1  (09.05.2011)

Seite 97-100


Gingivales Plattenepithelkarzinom, das einer Parodontalerkrankung ähnelt
Molina, Ana Paula S. / Cirano, Fabiano R. / Magrin, José / Alves, Fabio A.
Das gingivale Plattenepithelkarzinom (GSCC) ist relativ selten. Es macht weniger als 10 % der Plattenepithelkarzinome im Mund-Rachen- Bereich aus. Aufgrund der Nähe zu den Zähnen und zum Parodont kann der Tumor gutartigen entzündlichen Erkrankungen ähneln, die mit den Zähnen zusammenhängen. In diesem Artikel wird ein Fall eines GSCC mit klinischen Merkmalen vorgestellt, die sehr ähnlich aussahen wie eine Parodontalerkrankung. Die Patientin war eine 86-jährige Nichtraucherin. Als Kliniker sollte man wissen, dass diese Pathologie für die Früherkennung des gingivalen Karzinoms eine wichtige Rolle spielt.