Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 2     24. Mai 2011
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 2  (24.05.2011)

Seite 115-123


Biologisch günstige Restauration: Der Einfluss von Komposit-Inlays auf die Behandlungskonzepte
Bottacchiari, Stefano / De Paoli, Sergio / Fugazotto, Paul A.
Es wird eine Technik für die Versorgung von kariösen und frakturierten Zähnen mit Komposit-Inlays und -Onlays vorgestellt. Bei dieser Vorgehensweise bleibt die größtmögliche Menge an Zahnhartsubstanz erhalten. Vor der restaurativen Versorgung sind geringere parodontalchirurgische Interventionen erforderlich und die funktionellen Ergebnisse sind hervorragend. Endodontologische Komplikationen treten später nur selten auf. In einem Zeitraum von 120 Monaten wurden 2007 Zähne mit dieser Technik restauriert. Der durchschnittliche Funktionszeitraum der Versorgungen beträgt 59,6 Monate.