Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 3     25. Juli 2011
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 3  (25.07.2011)

Seite 275-283


Der untere Retromolarbereich als Spenderareal für maxillofaziale Knochentransplantate: Chirurgische Hinweise
Fakhry, Ali
Aus dem unteren Retromolarbereich entnommene Blöcke aus Kortikospongiosa sind besonders vorteilhaft einsetzbar für eine Alveolarkammaugmentation, bevor ein Implantat inseriert wird. Um Operationsrisiken zu minimieren, sind die Kenntnis der lokalen Anatomie, der Einsatz angemessener chirurgischer Techniken und die sinnvolle Verwendung geeigneter chirurgischer Instrumente wichtig. In diesem Artikel werden relevante chirurgische Hinweise zur sicheren Entnahme von Kortikospongiosablöcken aus dem unteren Retromolarbereich mit einem Trepanbohrer gegeben.