Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 5     21. Nov. 2011
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 5  (21.11.2011)

Online Article, Seite 559, Sprache: Englisch


Online Article: Einfluss der physikalischen und physikochemischen Oberflächenbehandlung auf den Zugwiderstand von CAD/CAM-gefertigten, in Wurzelkanälen adhäsiv befestigten Zirkonstiften und -aufbauten
Sipahi, Cumhur / Toksoy, Fulya / Ayyildiz, Simel / Özcan, Mutlu
In dieser Studie wurden die Auswirkungen der Oberflächenbehandlung auf die Zugfestigkeit von Zirkonstiften und -aufbauten in Wurzelkanälen untersucht. Die zentralen oberen Schneidezähne (n = 40) wurden endodontisch behandelt, gefüllt und für das Einbringen der Stifte präpariert. Die Zirkonstifte und -aufbauten (n = 40) wurden randomisiert auf vier Gruppen verteilt (n = 10 je Gruppe: Kontrolle, Sandstrahlung, tribochemische Beschichtung mit Siliziumdioxid und tribochemische Beschichtung mit Siliziumdioxid und Silanisierung). Die Stifte wurden adhäsiv befestigt und Zugkräften ausgesetzt. Alle Oberflächenbehandlungen erhöhten den Zugwiderstand der Zirkonstifte und -aufbauten gegenüber der Kontrollgruppe (P = 0,034). Zwischen den verschiedenen Oberflächenbehandlungen ergaben sich keine signifikanten Unterschiede. Die Art des Misserfolgs war abhängig von der Oberflächenbehandlung.