We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), No. 6     9. Jan. 2012
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), No. 6  (09.01.2012)

Online Article, Page 607, Language: German


Online Article: Erhalt der bukkalen Knochenplatte nach Sofortimplantation mit Lappenabhebung: Eine Studie an Hunden
Coelho, Paulo G. / Marin, Charles / Granato, Rodrigo / Bonfante, Estevam A. / Lima, Cirilo P. / Oliveira, Sergio / Ehrenfest, David M. Dohan / Suzuki, Marcelo
In dieser Studie wurde der Erhalt der bukkalen Knochenplatte nach einer Zahnextraktion und Sofortimplantation mit Lappenabhebung am Hundemodell untersucht. Bei sechs Hunden wurden die unteren Prämolaren extrahiert. Anschließend wurden Schraubimplantate mit einem Durchmesser von 4 mm und einer Länge von 8 mm sowie mit maschinierter und doppelt säuregeätzter Oberfläche gesetzt. Der Eingriff erfolgte mit Abhebung eines Vollschichtlappens in die distalen Wurzeln der Extraktionsalveolen. Die Implantate heilten gedeckt für vier Wochen ein. Nach dem Einschläfern der Tiere wurden der Knochen-Implantat-Kontakt sowie der bukkale und linguale Knochenverlust ermittelt. Keiner der untersuchten Parameter lieferte Hinweise darauf, dass die Implantatoberfläche den Knochenverlust bei einer Sofortimplantation verhindert.