Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 6     9. Jan. 2012
Int J Paro Rest ZHK 31 (2011), Nr. 6  (09.01.2012)

Seite 609-616


Gesteuerte Knochenregeneration bei Einzelimplantaten im ästhetischen Bereich: Eine Fallserie
Grunder, Ueli / Wenz, Birgit / Schupbach, Peter
Ziel dieser Fallserie war die Evaluation des klinischen und histologischen Erfolgs einer gesteuerten Knochenregeneration im Bereich von einzeitig gesetzten Implantaten bei fehlender bukkaler Knochenwand. Acht Wochen nach der Zahnextraktion wurden die Implantate in Bereiche gesetzt, die gleichzeitig horizontal und vertikal mit mineralisiertem Kollagen-Knochenersatz und einer nicht resorbierbaren titanverstärkten Membran augmentiert wurden. Sechs Monate später wurden aus den bukkalen Knochenwänden etwa auf mittlerer Höhe des vormaligen Defekts kleine Hartgewebebiopsate entnommen. Histologisch zeigte sich eine weiterhin stattfindende Knochenneubildung. Klinisch hatte sich ein ausreichendes Hart- und Weichgebevolumen gebildet.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export