Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 32 (2012), Nr. 2     30. Apr. 2012
Int J Paro Rest ZHK 32 (2012), Nr. 2  (30.04.2012)

Seite 217-222


Multidiziplinäres Management der pathologischen Zahnwanderung bei mittelschwerer Parodontalerkrankung
Kim, Yong-ll / Kim, Myung-Jin / Choi, Jeom-ll / Park, Soo-Byung
Die physiologische Zahnposition wird durch die Interaktion zwischen dem Parodontalgewebe, okklusalen Kräften, Zunge und Lippen festgelegt. Knochenschäden durch eine chronische Parodontalerkrankung stören dieses interaktive Gleichgewicht und führen zur pathologischen Zahnwanderung, zu deren Behandlung oft ein multidisziplinäres Vorgehen erforderlich wird. Im vorliegenden Fall wurde eine systematische parodontale, kieferorthopädische, prothetische Behandlung durchgeführt, um ein strukturell, funktionell und ästhetisch optimales Ergebnis zu erzielen.