Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 32 (2012), Nr. 4     11. Sep. 2012
Int J Paro Rest ZHK 32 (2012), Nr. 4  (11.09.2012)

Seite 447-455


Langfristige Ergebnisse von unterschiedlich hergestellten Konuskronenprothesen
Pietruski, Jan K. / Pietruska, Malgorzata D. / Sajewicz, Eugeniusz
In der vorliegenden Studie wurden die langfristigen Ergebnisse von Konuskronenprothesen untersucht, die mit unterschiedlichen Verfahren hergestellt wurden. Es wurden vier Materialkombinationen der Primärkrone und der Sekundärkrone verwendet: Goldguss/Goldguss, Goldguss/ Galvanoforming, Nichtedelmetalllegierung/Galvanoforming und Titanabutment/ Galvanoforming. Ermittelt wurden die technischen Ausfälle und die Retentionswerte. Das beste klinische Ergebnis wurde mit Prothesen auf zwei Goldgusskronen erzielt. Die häufigsten technischen Ausfälle betrafen Restaurationen mit galvanisch hergestellten Sekundärkronen. Das klinische Ergebnis war bei der Verwendung von implantatgetragenen Prothesen mit galvanisch hergestellten Sekundärkronen besser als bei zahngetragenen Prothesen.