Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 32 (2012), Nr. 6     31. Jan. 2013
Int J Paro Rest ZHK 32 (2012), Nr. 6  (31.01.2013)

Seite 679-686


Neuartige diagnostische und prognostische Klassifikation für das klinische Management von endodontisch behandelten Frontzähnen
Murgueitio, Rafael / Avila-Ortiz, Gustavo
Die Restauration endodontisch behandelter Frontzähne kann aufgrund der zahlreichen verfügbaren Therapieverfahren klinisch sehr schwierig sein. Kritisch für die Diagnostik ist die präzise Analyse der Struktur des Zahnrests, da abhängig davon das geeignete Therapieverfahren ausgewählt wird. Vorgestellt wird eine neuartige einfache und präzise Klassifikation, die die Evaluation endodontisch behandelter einzelner Frontzähne ermöglicht. Besprochen werden wichtige Faktoren in Bezug auf die klinische Krone, wie Höhe, Wanddicke und zirkumferenzielle Integrität, sowie wurzelabhängige Faktoren, wie Kanaldurchmesser, Präparationstiefe und Kanalform. Diese Klassifikation hilft bei der Diagnosefindung und prognostischen Einschätzung der endodontisch behandelten Frontzähne sowie bei der Kommunikation und standardisierten Vergleichen in der klinischen Forschung.