Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 2     12. Juni 2013
Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 2  (12.06.2013)

Seite 131-140


Brånemark-System-Implantate und seltene Erkrankungen: Ein Bericht über sechs klinische Fälle
Friberg, Bertil
Seltene Erkrankungen verlaufen entweder tödlich oder führen zu chronischen Funktionsstörungen. Die Evidenz zum Verhalten von dentalen Implantaten bei Patienten mit derartigen Erkrankungen ist begrenzt, und die vorhandenen Daten basieren nur auf Einzelfallberichten. In diesem Artikel wird das Ergebnis von Implantationen nach bis zu 15-jähriger funktioneller Belastung beschrieben, und zwar bei drei Patienten mit X-chromosomaler Hypophosphatämie, zwei Patienten mit Langerhans-Zell-Histiozytose und einer Patientin mit Osteogenesis/Dentinogenesis imperfecta.