Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 2     12. Juni 2013
Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 2  (12.06.2013)

Seite 201-207


Klinische Studie zur Veränderung der Farbe und Sensibilität von Zähnen während und nach dem In-Office-Bleaching
Machado, Lucas Silveira / Oliveira, Fernanda Garcia de / Rocha, Eduardo Passos / Santos, Paulo Henrique dos / Briso, André Luiz Fraga / Sundefeld, Maria Lúcia Marçal Mazza / Sundfeld, Renato Herman
In dieser Studie wurde untersucht, inwiefern nach einem In-Office-Bleaching Veränderungen in Bezug auf die Farbe und die Sensibilität von Zähnen auftreten. Dazu wurden die oberen Schneide- und Eckzähne von 20 freiwilligen Probanden im Split-mouth-Design mit einem Bleaching-Gel mit 35 % Wasserstoffperoxid oder mit Placebo behandelt. In der einen Kieferseite wurde viermal im Abstand von einer Woche das Bleaching-Gel und in der anderen nach gleichem Muster ein Placebo-Gel aufgetragen. Während und nach dem Bleaching wurden die Farbveränderung und die Zahnsensibilität erfasst. Die statistische Auswertung erfolgte mittels Gammaverteilung und der ANOVA für wiederholte Messungen. Es bestand ein statistisch signifikanter Unterschied zwischen den mit einer Bleichsubstanz und den mit Placebo behandelten Zähnen (P < 0,001). Am Ende der ersten, zweiten, dritten und vierten Sitzung lag der Farbwert der gebleichten Zähnen statistisch unter dem Wert unmittelbar vor dem Bleaching. Zwischen den Bleaching-Sitzungen unterschieden sich die Farbwerte der gebleichten Zähne nicht voneinander. Die Sensibilitätsdaten ergaben einen signifikanten Unterschied zwischen den Behandlungen (P < 0,0001). Die Bleichsubstanz beeinflusste die Farbe und die Sensibilität der Zähne.