Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 5     21. Nov. 2013
Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 5  (21.11.2013)

Seite 521-527


Klinische Untersuchung von Putty aus demineralisierter Knochenmatrix zur Behandlung von parodontalen Knochendefekten beim Menschen
Banjar, Arwa Ahmed / Mealey, Brian L.
In dieser Studie wurde die Effektivität eines Putty für die Behandlung von parodontalen Defekten beim Menschen untersucht. Das Putty besteht aus humaner allogener demineralisierter Knochenmatrix (DBM) in einem Trägermaterial aus bovinem Kollagen und Alginat. Die Untersuchung erfolgte an 20 Patienten, bei denen mindestens ein Defekt mit einer Sondierungstiefe ≥ 6 mm vorlag und radiologisch eine Defekttiefe im Knochen von > 3 mm zu erkennen war. Die Knochendefekte wurden mit dem DBM-Putty-Transplantat aufgefüllt. Folgende klinischen Parameter wurden bei Studienbeginn sowie sechs Monate nach der Behandlung ermittelt: Sondierungstiefe (PD), Gingivarezession (GR) und Höhe des klinischen Attachments (CAL). Die Knochenfüllung wurde durch transgingivales Sondieren und die Anfertigung standardisierter Röntgenaufnahmen bei Studienbeginn und sechs Monate nach der Behandlung überprüft. Die Kontrolle nach sechs Monaten ergab eine signifikante PD-Reduktion um 3,27 ± 1,67 mm und einen CAL-Gewinn von 2,27 ± 1,74 mm. Die Knochensondierung ergab eine mittlere klinische Knochenfüllung des Defekts von 2,93 ± 1,87 mm und eine mittlere radiologische Knochenfüllung von 2,55 ± 2,31 mm. Die Verwendung von DBM-Putty erlaubte eine effektive Behandlung parodontaler Knochendefekte beim Menschen mit signifikanter Besserung von CAL, PD und Knochenfüllung nach sechs Monaten im Vergleich zum Ausgangswert.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export