Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 5     21. Nov. 2013
Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 5  (21.11.2013)

Seite 565-571


Wachstumsfaktor-vermittelte vertikale Alveolarkammaugmentation im Unterkiefer: Ein Fallbericht
Guze, Kevin A. / Arguello, Emilio / Kim, David / Nevins, Myron / Karimbux, Nadeem Y.
Die vertikale Alveolarkammatrophie im Seitenzahnbereich lässt sich nur schwer und mit unterschiedlichen Ergebnissen behandeln und erfordert oft die Entnahme von autogenem Knochen. Bei den herkömmlichen Verfahren, wie der gesteuerten Knochenregeneration, der Distraktionsosteogenese und der autogenen Transplantation, sind bei der Wiederherstellung der Alveolarkammhöhe Komplikationen möglich, außerdem sind sie oft nur von begrenztem Erfolg. Wegen der Fortschritte auf dem Gebiet der rekombinanten Wachstumsfaktoren steht nun eventuell eine geeignete Alternative zur Behandlung einer ausgeprägten Alveolarkammatrophie zur Verfügung. Im vorliegenden Machbarkeitsfallbericht wird die Eignung und Effektivität eines Komposittransplantats aus gefriergetrocknetem Knochen-Allograft und rekombinantem humanem Plateletderived Growth Factor-BB untersucht, das mit einem Titanmesh abgedeckt wurde. Eingesetzt wurde das Transplantat für die Regeneration von gut vaskularisiertem Knochen in einem großen Alveolarkammdefekt im unteren Seitenzahnbereich vor einer Implantation. Besondere Bedeutung hat dabei das darüberliegende Periost als möglicherweise entscheidende Quelle von osteogenen Zellen im Rahmen des Wachstumsfaktor-gestützten Regenerationsverfahrens.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export