Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 4     15. Sep. 2013
Int J Paro Rest ZHK 33 (2013), Nr. 4  (15.09.2013)

Seite 419-426


Kurze Implante: Wann sind sie erfolgreich und wann nicht? Eine Literaturauswertung
Deporter, Douglas
Dentale Implantate mit einer Länge ≤ 8 mm können in Seitenzahnbereichen mit einer erheblichen Alveolarkammatrophie erfolgreich inseriert werden. Trotzdem bleiben viele Zahnärzte skeptisch und verwenden kurze Implantate selten oder gar nicht. Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Implantation sind die Rauigkeit der Implantatoberfläche, das Implantationsverfahren sowie vermutlich der Implantatdurchmesser. Diese Faktoren werden nachfolgend besprochen.