Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 34 (2014), Nr. 3     16. Juli 2014
Int J Paro Rest ZHK 34 (2014), Nr. 3  (16.07.2014)

Online Article, Seite 337


Online Article: Evaluation der labialen Knochenplatte nach Transplantation eines humanen Knochen-Allografts: Klinische und DVT-Ergebnisse von Sofortimplantationen im Frontzahnbereich in acht konsekutiven Fällen
Spinato, Sergio / Galindo-Moreno, Pablo
In der vorliegenden klinischen Fallserie wurde mittels digitaler Volumentomografie (DVT) die Dicke der labialen Knochenplatte untersucht. Es wurden optimale klinische Ergebnisse für die Sofortimplantate im oberen Frontzahnbereich ermittelt, die in Bereiche mit einer dünnen labialen Knochenplatte gesetzt wurden, wenn der bukkale Spalt mit einem Allograft aus mineralisiertem und demineralisiertem menschlichem Knochen gefüllt wurde. Die ersten Ergebnisse nach einjähriger funktioneller Belastung belegen einen guten Erhalt der Weichund Hartgewebestruktur. Bei acht Patienten mit einer dünnen labialen Knochenplatte reduzierte diese Allograft-Mischung die labialen Konturveränderungen des Alveolarkamms im Extraktionsbereich.