Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Internationales Journal für Parodontologie & Restaurative Zahnheilkunde
Int J Paro Rest ZHK 34 (2014), Nr. 4     19. Aug. 2014
Int J Paro Rest ZHK 34 (2014), Nr. 4  (19.08.2014)

Online Article, Seite 443


Online Article: Regeneration der Bukkalplatte mit Sofortimplantation in Extraktionsalveolen und Sofortbelastung: Fallberichte
Albiero, Alberto Maria / Benato, Renato / Degidi, Marco
Nach einer Zahnextraktion im oberen Frontzahnbereich entsteht wegen des Verlusts der bukkalen Knochenplatte eine schwer behandelbare Situation. Um den Knochenverlust zu redzieren, wurde eine lappenlose Sofortimplantation vorgeschlagen. Wenn nach der Zahnextraktion eine signifikanter vertikaler Spalt in der bukkalen Knochenplatte vorliegt, empfehlen die meisten Autoren auch weiterhin vor der Implantation eine Osteoplastik. In den hier vorgestellten Fallberichten wurde die Regeneration der bukkalen Knochenplatte mithilfe einer lappenlosen Sofortimplantation in die Extraktionsalveole und dem gleichzeitigen Schluss des bukkalen Spalts mit einem Spongiosa- und Kollagentransplantat erreicht.